PRODUKTBESCHREIBUNG

Das vorliegende Produkt ist ein einfach einzusetzender MECHANISCHER THERMOSTAT, der eine Regelung der Raumtemperatur am Installationsort ermöglicht und deshalb in der Lage ist, die Bedürfnisse des Kunden hinsichtlich des RAUMKOMFORTS zu befriedigen.

ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEN VORSCHRIFTEN:

  • EN 60730-1 und folgende Ergänzungen
  • EN 60730-2-9

    ÜBEREINSTIMMUNG MIT DEN RICHTLINIEN

  • LVD 2014/35/EU
  • Klasse ErP I (+1%) – EU 811/2013

TECHNISCHE ANGABEN

Maximale Kontaktleistung 16(2,5)A/250V~
Art des Verfahrens 1B
Einstellungsfeld der Temperatur 5°÷30°C
Temperaturdifferenz 0,4K÷0,8K
Ausgang Wechselkontakte
Schutzgrad IP 20
Isolierungsklasse Doppelte Isolierung
Verschmutzungsgrad 2
Lagertemperatur 0°÷50°C
Impulsspannung 4kV
Montage an der Wand
Temperaturgradient 1K/15min.

Es wird empfohlen, die Installation des Thermostats unter genauer Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und der gültigen gesetzlichen Bestimmungen vorzunehmen.

Vor dem Anschluß des Thermostats ist zu überprüfen, daß die Versorgungsspannung des zu steuernden ABNEHMERS (Boiler, Pumpe, Klimaanlage, usw.) NICHT ANGESCHLOSSEN IST und daß diese den Angaben im Inneren des Gerätes (250V~ max) entspricht (Abb. 5)

Im Falle fortdauernder Störungen keinesfalls Veränderungen an Teilen des Produktes vornehmen, sondern den technischen Kundendienst verständigen.

Abb. 5

Legende thermostatsteuerung

1 = Temperatureinstellknopf (Abb. 1)
2 = Kontrolleuchte (TA3-A, TA3-B, TA3-C)
3 = ON/OFF- Schalter (TA3-B) oder SOMMER/WINTER- Umschalter (TA3-C)

Abb. 1

 

Zubehör auf anfrage

Untersatz = code 004095 (Abb.3)

Abb. 3

Zubehör zur Begrenzung des Einstellbereichs oder zur Blockierung der eingestellten Temperatur = code 000071 (Abb. 4)

Abb. 4

Montage

POSITIONIERUNG

Abb. 6

Das Thermostat fern von Wärmequellen (Heizungsanlage, Sonnestrahlen, Küchen) sowie Türen / Fenstern und etwa 1,5 m vom Fußboden installieren. (Abb.6)

INSTALLATION UND ELEKTRISCHE ANSCHLÜSSE

A) Bei einer Installation auf einem runden Gehäuse mit einem Achsabstand von 60mm, auf nicht vollständig ebenen Flächen oder in anderen Sonderfälle, den Untersatz verwenden (siehe Kapitel “Zubehör auf Anfrage”). Dieses mittels ein paar Bohrungen außer B-B befestigen, die für das Thermostat vorgesehen sind. (Abb.7)

Abb. 7

B) Das Unterteil vom Deckel des Produktes durch Druck auf den entsprechenden Haken lösen (Abb.8), dann dieses an der Wand (oder am Untersatz) mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Bohrungen (Abb.9) mittels Schrauben mit einem max. Durchmesser von 3,5mm befestigen.

Abb. 8
Abb. 9

C) Die Kabel der Anlage über den im Unterteil vorhandenen Kabelschlitz einführen und die Anschlüsse an die Klemmleiste gemäß dem Schaltplan im Inneren des Produktes ausführen. Den Deckel wieder auf das Unterteil aufsetzen. (Abb.10)

Abb. 10

BESCHREIBUNG DER STEUERBEFEHLE UND DES BETRIEBS

EIN- UND AUSSCHALTEN DES THERMOSTATS

Für das modell TA3-B, wird das Gerät über diesen Schalter ein- (Position “ON”) bzw- ausgeschaltet (Position “OFF”). (Abb.12)

Abb. 12

EINSTELLUNG DER TEMPERATUR

Nach dem Anschluß des Geräts und erneutem Anschluß der Stromversorgung genügt es, den Stellknopf (entsprechend der Gradeinteilung) zu drehen, um die gewünschte Raumtemperatur zu erhalten. (Abb.11)

Abb. 11

BEGRENZUNG DES REGELBEREICHS UND BLOCKIERUNG DER TEMPERATUR

ACHTUNG:
DER ARBEITSGANG ZUR BEGRENZUNG DES REGELBEREICHS UND ZUR TEMPERATURBLOCKIERUNG MUSS DURCH DEN INSTALLATEUR ODER DURCH FACHPERSONAL VORGENOMMEN WERDEN. BEGRENZUNG DES REGELBEREICHS

BEGRENZUNG DES REGELBEREICHS

Das Unterteil durch Drücken auf den Haken lösen. (Abb.8)

Abb. 8

Das entsprechende Zubehör in den Griff (siehe Kapitel “Zubehör auf Anfrage”) an den gewünschten Grenzwerten (Min. und Max.) einsetzen. Dabei ist auf die am Rand des Griffes befindliche Gradeinteilung Bezug zu nehmen. Überprüfen, daß die metallische Fixierung im Bereich zwischen den Grenzwerten Min. und Max. verbleibt. (Abb. 14) Dann den Deckel wieder auf das Produkt aufsetzen.

Abb. 14

TEMPERATURBLOCKIERUNG

Stellen Sie den Regler auf die gewünschte Temperatur. Daraufhin das Unterteil vom Deckel lösen, dazu auf den dazu bestimmten Haken drücken. (Abb.8) Die zwei zugehörigen Zubehörteile (siehe Kapitel “Zubehör auf Anfrage”) an den Seiten der metallische Sperrung so einsetzen, dass der Knopf (Abb.15) nicht mehr bewegt werden kann; den Verschlussdeckel wieder aufsetzen.

Abb. 15

SOMMER/WINTER UMSCHALTUNG

Für das modell TA3-C, wird die Betriebsweise über diesen Schalter auf Sommerbetrieb (Klimanalage) bzw. auf Winterbetrieb  (Heizung) geschaltet. (Abb.13)

Abb. 13

Problemlösung

Problem

Die Anlage schaltet sich nicht ein

Mögliche ursache
  • Anschlüsse falsch
  • Die Raumtemperatur wurde erreicht
  • Der Schalter steht auf OFF
  • Falsche Einstellung des Sommer/Winter- Umschalters
Lösung
  • Überprüfen, ob die Anschlüsse der Kabel an der Klemmleiste des Thermostats mit dem Schaltplan übereinstimmen
  • Den Wert der eingestellten Temperatur erhöhen oder verringern, je nachdem ob das Thermostat eine Heiz- oder Klimaanlage steuert
  • Den Schalter auf ON stellen
  • Prüfen Sie ob der Schalter auf Klimanlage oder Heizung steht
Problem

Die Raumtemperatur entspricht nicht dem am Thermostat eingestellten Wert

Mögliche ursache
  • Falsche Positionierung des Thermostats im Raum
  • Luftstrom von der Leitung, die die Kabel der Anlage zum Thermostat führt.
Lösung
  • Die Anweisungen im Abschnitt “Positionierung” beachten
  • Die Leitung versiegeln, um eventuelle Kalt- oder Warmluftströme zu verhindern

 

Erfragen Sie Informationen

Wenn Sie Probleme mit der Installation feststellen oder Meldungen bezüglich des Handbuchs auftreten, können Sie sich an den Kundendienst wenden, um es anzufordern, indem Sie das folgende Formular ausfüllen.